Donnerstag, 21. August 2014

I will survive


Donnerstag, RUMS-Tag, ja, ihr wisst es schon, Anneliese hat sich ein V-Raglan-Shirt genäht.
Brauch ich nix dazu schreiben, oder?
Es ist mein viertes Schutzkleidungs-Shirt (Erklärung steht immer noch hier, im Moment habe ich gerade eine eher schlechte Phase und könnte sowas rund um die Uhr tragen) und sieht bisschen dramatisch aus mit der Appli, aber die hab ich mir nur von einer Cola-Flasche abgeguckt. (Ich trinke sehr gerne Coke Zero und die haben momentan Song-Titel aufgedruckt, da ist mir das sofort ins Auge gesprungen. Ich denke ja bei allem als erstes: Hey, daraus könntest du eine Appli machen. Etwas durchgeknallt, aber naja, es gibt sicher Schlimmeres.)
Jedenfalls, ich mag diesen Stoff so gerne, Sakura Dots in Blau, aber ich fürchte, mir steht der nicht so besonders. Stimmts? Jedenfalls finde ich Rot und "richtiges" Türkis besser an mir.



Ich schicks mal zu euch zu RUMS. :-) Da ist es auf jeden Fall in guter Gesellschaft.
Liebe RUMSerinnen, ab Montag gibts hier Rainbow Style Week 4! Ich hoffe, ihr macht alle gerne mit! Sicher habt ihr das eine oder andere Regenbogenstück zum Verlinken im letzten Jahr gezaubert, oder?
Einstweilen mal schönes Wochenende euch!

Mittwoch, 20. August 2014

Hirsch-Amelie


Hier zeige ich euch ein besonderes Kleidchen für ein bald vierjähriges Mädchen.
Das Kleid sollte: Des Mädchens Lieblingsfarben Rosa und Dunkelblau enthalten, ohne wild bunt zu werden, eine Applikation bekommen und an den Patenonkel des Mädchens erinnern, der Koch und Jäger ist. 
Ich hab verschiedene Vorschläge gemacht (Koch/Küche/Kochlöffel ...), aber der Favorit der Kundin war dann dieser Wild-/Jagdmotiv-Jersey von Lillestoff mit einer Hirsch-Applikation.


Drei verschiedene Hirsche habe ich vorgezeichnet, der Patenonkel und Jäger hat, wenig überraschend, den naturgetreusten davon ausgewählt. Sehr naturgetreu sieht der Hirsch in Graublau aber nun wohl doch nicht mehr aus. (-; Ich hab ihm noch eine große bunte Blume zur Seite gestellt und hoffe, dass die kleine E. sich zum Geburtstag über ihr Kleid freuen wird.


Dienstag, 19. August 2014

Big Black Cat Leni


Für das Wiener Regalmietgeschäft, wo ich ab September mitmache, bin ich zwischen meinen Aufträgen fleißig am Nähen - September ist ja schon ziemlich bald ... (Leider, muss ich sagen, denn dann sind unsere langen Ferien wieder vorbei, und das trübe Wetter passt auch wieder besser zur Jahreszeit, bäh.)

Fürs ein.Fach habe ich jedenfalls auch diese rot-bunte Katzen-"Leni" in 122/128 genäht, Vorder- und Rückenteil in Rot, Ärmel aus Liandlo-Katzen gepatcht. Manche Katzen-Jerseys finde ich soo süß, da kann ich einfach nicht vorbei. ;-)


Das Shirt schicke ich heute zum Creadienstag.
Und euch darf ich erinnern - siehe gestern - dass wir hier nächste Woche wieder Rainbow Style Week machen. Ich hoffe, dass ihr wieder zahlreich dabei seid! Bis bald und werkt bunt!!

Montag, 18. August 2014

Ankündigung: Rainbow Style Week 4


Ihr Lieben!
Schon lange keine Rainbow Style Week mehr gemacht, oder? :-)
Weil ich ab September 2014 meine Sachen auch in Wien im "ein.Fach" verkaufen werde, nähe ich gerade allerlei Regenbogenbuntes. Und da hab ich mir gedacht, wir könnten doch mal wieder unsere extra bunten Regenbogen-Werke hier sammeln.
Bestimmt habt ihr in den letzten Monaten ... was heißt, im letzten Jahr, jede Menge herrliche Regenbogensachen genäht, die nur darauf warten, hier verlinkt und nochmal gebührend von der Bloggerwelt bestaunt zu werden, nicht?
Kommenden Montag geht es wieder los und ich hoffe, dass viele von euch wieder mit dabei sind mit alten und neuen regenbogenbunten Sachen - genäht, gestrickt, gehäkelt, gebacken, gebastelt, gewasauchimmert ... Hauptsache Regenbogen!

Ich freu mich auf euch!

Dienstag, 12. August 2014

Kaffe Fassett Quilt


Vergangenen Donnerstagabend bin ich mit dem großen Quilt fertig geworden, von dem ich euch schon erzählt hatte, und heute zeige ich ihn euch endlich mit einer ziemlichen Bilderflut.
Es war ein Projekt, das viel Spaß gemacht hat - von der Stoffauswahl und -bestellung über den Zuschnitt und das Zurechtlegen der vielen Teile übers Nähen und Quilten bis hin zum Einfassen am Ende habe ich alles sehr gerne und mit Freude gemacht ... naja, fast alles. Zwischendurch musste ich, weil genau dieses Muster mit einer Quadratgröße von 20 cm und einer Deckengesamtgröße von 240 x 200 cm gewünscht war, eine ganze Weile mit Rechnen und Knobeln verbringen - das hat definitiv keinen Spaß gemacht.
Aber sonst ... hmmmmmm.
"Wild bunt" und "mit vielen Blumen" sollte die Decke sein und die Vorlage, auf die die Auftraggeberin und ich uns geeinigt hatten, war hauptsächlich aus Kaffe-Fassett-Stoffen und in genau diesem Muster aus Quadraten und Streifen genäht.
Na, und jetzt ... Fotos! :-)












Wenn ihr bis hier runter geguckt habt, könnt ihr noch sehen, dass die Rückseite aus Luxusfleece von Stoff&Stil ist, das ist meine absolute Lieblings-Rückseite für kuschelige Decken. Bei dieser beachtlichen Größe musste ich zwei Stücke zusammennähen, das Fleece hat ja nur eine Breite von 150 cm.
Gequiltet habe ich die großen Quadrate und die großen Halbquadrate am Rand, das ergibt ein gar nicht mal so übles Muster auf der Rückseite. Mehr Muster geht bei Fleece eigentlich nicht.



Jetzt wartet die Decke zusammengefaltet noch zehn Tage, bis meine Auftraggeberin aus dem Urlaub zurückkommt. Und falls das Bunt doch zu wild geworden, behalten wir sie einfach selbst ... wir stehen hier nämlich alle sehr drauf. (-;
Heute darf der Quilt mal beim Creadienstag mitmachen, bei der Quilt-Collection von Allie&Me darf er auch nicht fehlen und zu Create in Austria schicke ich ihn auch noch.


Donnerstag, 7. August 2014

Rainbow Shield


Wie letzte Woche angekündigt, arbeite ich fleißig an einem großen Quilt und bin auch schon ziemlich weit gekommen - Instagram-Follower wissen mehr. ;-) Am Dienstagabend kam meine Arbeit allerdings vorübergehend ins Stocken, als ich mit dem Top fertig war und überrascht feststellen musste, dass ich das für die Unterseite gewünschte Luxusfleece von Stoff&Stil noch gar nicht vorgewaschen hatte.
Also Stoff ab in die Waschmaschine ... und dann musste ich natürlich die lange Wartezeit überbrücken, bis diese dicken fünf Meter Stoff getrocknet waren.
Zuerst habe ich das Fotobuch vom Urlaub am Meer editiert und hochgeladen, aber dann? 
Na, ist mir nix anderes eingefallen, als mir ein V-Raglan-Shirt zu nähen, im Angesicht des nahenden Donnerstags.


Bunter, bunter, am buntesten, und dazu eine bunte Appli (die Buchstaben sind dunkelblau mit feinen Regenbogenstreifen)... dazu kann man nur noch etwas streng Einfärbiges kombinieren. 
Das Shirt ist wieder ein Stück "Schutzkleidung" (Erklärung dazu hab ich hier gepostet).


Ganz exakt passen die Streifen nicht aufeinander ... das liegt daran, dass ich den Schnitt nicht extra in Streifen geschnitten habe, sondern die Streifen nur ungefähr zugeschnitten hab ... ich war etwas faul in Zeitdruck, weil mein Fleece für den Quilt schon wieder fast trocken war. Inzwischen bin ich schon wieder fleißig am Quilten und mein Regenbogenshirt darf heute zu RUMS.


Donnerstag, 31. Juli 2014

#Safe


Ihr Lieben, hier zeige ich euch ungeniert mein drölfzigtausendstes V-Raglanshirt, und das total zerknittert fotografiert, nachdem ich es einen ganzen Tag lang getragen habe. Sorry. 
Ist mein Lieblingsschnitt, noch dazu aus den Resten eines Lieblingsstoffes, und obwohl ich das Shirt am Montag extra für den RUMS-Donnerstag genäht habe, konnte ich nicht anders und habe es schon gestern einen anstrengenden Tag lang getragen.
(Morgens im Zug war ich noch ziemlich unzerknittert, seht ihr:)


Und noch davor, im schlechten künstlichen Licht, hätte ich jede Menge Fotos dieser Sorte hier machen können:


(Die Appli deutet es schon an: Das hier ist wieder ein Stück "Schutzkleidung". Was das ist, habe ich hier schon mal erklärt. Gestern war ich zwar an keinem blöden Ort, aber dafür bei zwei Terminen dazu gezwungen, über blöde Sachen zu reden, da war so ein Shirt sehr hilfreich.)


Jetzt schick ich mein Shirt trotzdem zu RUMS, auch wenn es heute eine Runde in der Waschmaschine dreht. :-)
Euch wünsche ich schon mal ein schönes Wochenende ... und gleich eine schöne nächste Woche! Ich starte nämlich jetzt ein Quilt-Großprojekt (auf Instagram habe ich schon einiges dazu gepostet), da wird es ein Weilchen dauern, bis ich wieder etwas Fertiges zu zeigen habe.