Donnerstag, 29. Januar 2015

Bunt ... bunter ... ZACKbunt!


Nach dem vielen Schwarz in meinem letztwöchigen RUMS-Post lasse ich es heute in Sachen Farbe so richtig ordentlich krachen! Mehr geht nicht mehr, glaube ich. (-;
Für den neuen luftigen Tunika-Blusen-Schnitt MAkira von Ki-ba-doo habe ich einen weichen, regenbogenbunten Stoffwelten-Stoff angeschnitten ... gerade richtig für graue, trübe Tage. Oder vielleicht auch schon zu viel - das kannst du für dich entscheiden, liebe Leserin.


Ich selbst werde wahrscheinlich nicht jeden Tag so bunt gelaunt sein. *g* Aber ab und zu dann doch.

Die Bluse kommt mit einem hübschen außen aufgenähten Beleg mit Paspel daher ... sehr schick und trotzdem nicht schwer zu nähen; auch Nullen wie ich, die sonst praktisch nur Jersey unter der Nadel haben, bekommen das hin, weil es in der Anleitung schön erklärt ist.



Jetzt könnten für mich gerne Frühling und Sommer kommen, da nähe ich mir dann noch mehr von dieser Sorte! :-)


Verlinkt bei RUMS
Schnitt: MAkira bei ki-ba-doo

Montag, 26. Januar 2015

Kleeblatt-Freundinnen


Für zwei beste Freundinnen habe ich diese Kleeblatt-Shirts genäht. Auf einer Geburtstags-Faschings-Party wollen die beiden als Kleeblätter gehen und auch danach sollen die Shirts noch tragbar sein.
Weil die beiden gleich alt, aber sehr unterschiedlich in Größe und Statur sind, haben wir uns für den Schnitt "Klein Fanö" und "Fanö" von Farbenmix entschieden, der sich wunderbar auf die unterschiedlichen Bedürfnisse anpassen lässt.
Das linke Shirt ist bis auf den Wellen-Saum nach dem Originalschnitt genäht, das rechte Shirt ist nach unten hin A-förmig ausgestellt. Kleeblätter und Marienkäfer sind wie gewohnt appliziert.


Startet gut in die neue Woche!
Bei uns noch fünf Tage bis zum nächsten Ferienbeginn ... wir freuen uns schon. :-)

Donnerstag, 22. Januar 2015

Regenbogen dezent


Fröhlichen Donnerstag allerseits! :-)
Allen Ernstes nähe ich hier immer noch denselben Schnitt für mich, ich mag den einfach viel zu gerne. Diesmal habe ich den Regenbogen für meine Verhältnisse relativ unauffällig verpackt - in den Overlocknähten an den Ärmeln und am Saumbündchen.


Leider habe ich keine Overlock, die das Einfädeln für mich irgendwie automatisch erledigt, aber macht nix, ich kann das auch selbst halbwegs schnell. 


Die Stoffprinzessin-Blockstreifen passen vorne und hinten nicht aufeinander, wie kritische Beobachter sicher sofort merken werden. Ich weiß natürlich, wie man richtig zuschneidet ... aber das hier war mein allerletztes Stück und das Rückenteil ist bereits aus zwei Stoffstücken zusammengesetzt, damit sich überhaupt noch ein Shirt draus ausgegangen ist. Deshalb also. Da ist wohl eine neue Bestellung fällig.



Schnitt: Willi/Elli von Mamu.
Verlinkt bei RUMS.

Dienstag, 20. Januar 2015

Diamond Shape Quilt Bodenkissen


Gerade mache ich zum ersten Mal in meinem Leben bei einem "Swap" mit, dem auf Instagram laufenden "Rainbow Mini Swap", zu dem mich eine in Irland lebende liebe Namens-Kollegin überredet hat. :-)
Ich wusste ja zunächst gar nicht, was das überhaupt ist ... aber gut, ich kann ja was dazulernen. Hier wird jedenfalls ein Regenbogen-Miniquilt (16x16 bis 24x24 Inch groß) für einen Partner irgendwo weltweit genäht und man bekommt natürlich auch einen zurück, allerdings nicht vom selben Partner. Alles schrecklich geheim und eine Überraschung, aber man darf vorher Wünsche und Vorlieben bekannt geben. Wer meine Partnerin/mein Partner ist, verrate ich natürlich jetzt nicht, aber ich hab mal angefangen zu planen - der fertige Quilt soll erst Ende März verschickt werden.
Weil ich gerade für ein anderes Projekt eine Decke aus dem Buch "Kaffe Quilts Again" plane/umzusetzen beginne, hatte ich Lust, ein weiteres Muster aus diesem Buch auszuprobieren, nämlich einen "Big Bang Quilt". Das wird normalerweise eine Riesendecke mit über 2 m Seitenlänge und weit über 2000 Einzelteilen, da musste ich entsprechend verkleinern ...



Der Quilt hat im Buch Schwierigkeitsgrad "drei Sterne" und ich verstehe nun auch gut warum ... ist total knifflig, da immer exakt zu arbeiten und alles aufeinander treffen zu lassen.
Naja, es war mal mein erster Versuch. Beult sich in der Mitte ziemlich und gibt allerhand Falten, wo keine sein sollten. Außerdem ist das Teil nach dem Zurechtschneiden immer noch 27x27", also viel zu groß ...



... deshalb habe ich entschieden, ein Bodenkissen daraus zu machen. 
Sowas wollte ich ohnehin schon lange. Wir spielen am Wochenende sehr gern große Familien-Brettspiele am Teppich und da wird mir immer so schnell kalt. Na, jetzt nicht mehr. ;-)


Außer Kater Peter ist schneller.



Für den Mini-Swap werde ich die Diamant-Form nochmal verkleinern und einen zweiten Versuch machen.

Verlinkt beim Creadienstag.

Donnerstag, 15. Januar 2015

Blockstreifen rot/pink mit Regenbogen


Eigentlich wollte ich mir diesen Winter kein "Willi/Elli"-Shirt mehr nähen, aber mir wird mit den vorhandenen paar Ellis schon langweilig, deshalb habe ich den Schnitt nun doch noch einmal zur Hand genommen gestern und die kräftigen rot-pinken Blockstreifen von der Stoffprinzessin dazu vernäht. Weil wir parallel dazu gestern Abend auch noch ein Ikea-Sofa zusammengebaut haben, bin ich erst spätnachts vor dem Schlafengehen zum Fotografieren gekommen ... und genauso sieht es auch aus, sorry. ;-) Ich schlafe schon halb ...


Den Regenbogen hab ich wieder unter den Ärmeln versteckt und das kleine Täschchen vorne erfüllt seine Schutz-Funktion. :-)

Verlinkt bei RUMS.

Mittwoch, 14. Januar 2015

Rainbow Moustache Cat


Ich hab Glück! Für meine große Zwölfjährige darf ich noch recht bunt nähen, manchmal. Ich muss es nur vorher genau absprechen, damit nichts Unpassendes oder Peinliches drauf ist.
Für dieses Shirt hier haben wir einen für uns neuen Schnitt ausprobiert, eigentlich ist es schon ein ganz alter, "Quiala" von Farbenmix in Größe S.
Passform ist prima, nur die Ärmel sind etwas zu lang geworden, aber das ist vielleicht meine Schuld, beim Patchen werden die Ärmel meistens etwas lang. Macht aber nix, meine Tochter findet lange Ärmel gut. 


Eigentlich wird sie das Shirt zu Jeans tragen, sie hatte aber gerade keine Lust, nur fürs Foto Jeans anzuziehen, wo sie doch gerade Leggings und einen Rock anhatte.
So kritisch dürft ihr da also nicht sein, immerhin konnte ich ein Tragefoto bekommen. ;-)


Verlinkt beim Teens Point.

Donnerstag, 8. Januar 2015

Frau Alma


Hm, ein Blogpost am Abend? Jaa, ist ja immer noch Donnerstag, und das ist doch RUMS-Tag, nicht wahr?
Ich bin noch nicht so ganz aus dem Ferien-Modus raus, wie es scheint. So viele Dinge müssen hier erledigt werden, die Kinder brauchen momentan so viel, der Heizungsmonteur kommt, so viele Anrufe zwischendurch ... da hatte mein RUMS-Projekt leider nicht unbedingt höchste Prioriät. Aber im Laufe des Tages ist es doch noch fertig geworden, also kann ichs euch auch noch heute zeigen:
Mein erster Versuch mit "Frau Alma" von Hedi näht.


Raglan mag ich grundsätzlich schon mal gerne und diese Knopf-Dinger an den Seiten haben mir gefallen, deshalb wollte ich den Schnitt probieren.
Was ist dann passiert: Der Sweat hat nicht für gleichfärbige Ärmel gereicht, also musste ich regenbogentypisch patchen. Beim Ärmelannähen habe ich links und rechts verwechselt, also musste ich den Ausschnitt schon mal ein wenig vergrößern. Als Halsbündchen habe ich den Chevron-Sweat verwendet, ganz ganz blöde Idee, das stand total ab. Habe ich wieder abgeschnitten und stattdessen normales Bündchen angenäht. Deshalb hab ich jetzt einen Riesen-Ausschnitt, so ist der im Originalschnitt auf keinen Fall. Dann war mir das ganze Kleid zu lang und ich habe es um ca. 8 cm gekürzt, aber das ist wohl einfach Geschmackssache.
Ach ja, und genäht habe ich "S" und das sitzt recht knapp an Schultern und Oberarmen, finde ich, obwohl ich 34 bin und es ja bei 36 auch passen sollte. Aber nicht jeder Sweat ist gleich wenig dehnbar.


Insgesamt mag ich es aber, ich glaub, es bekommt noch eine zweite Chance. Und da konzentriere ich mich dann mehr, hoffentlich (heute war einfach kein Tag dafür), und mache weniger Fehler. ;-)
Übrigens, seht ihr die Katzenknöpfe? Bisschen sehr kindisch bin ich manchmal schon.


Verlinkt bei RUMS.