Donnerstag, 21. Juli 2016

Fire Top mit Trick


Immer wieder der gleiche Schnitt bei mir, ich weiß. ;-) Das ist schon wieder ein MAlotty-Top, ich trag's einfach zu gerne. Diesmal nicht mit komplettem Regenbogen, sondern nur mit Feuer-Abschattierung. Oder Sonnenaufgang. Oder Sonnenuntergang. Je nach Interpretationslaune. 


Und mit Trick im Träger.
Ich hab das am Tag vorm Nähen bei einer Arbeitskollegin in der Mittagspause an ihrem Kleid bestaunt, da allerdings mit Druckern: eine integrierte Befestigung für den BH-Träger. Sehr praktisch! So rutscht der Träger nicht ständig in den sichtbaren Bereich. 


Allerdings hatte ich natürlich keine Lust, von Hand diese altmodischen kleinen Drucker anzunähen. Ich habe zwei kleine Stücke Schrägband beim Einfassen mitgefasst und dort jeweils ein winziges Stück Klettband draufgenäht. So geht es ganz gut. :-)  (Nächstes Mal verwende ich vielleicht auch farblich passendes Schrägband. So viel Zeit hatte ich diesmal nicht, mir extra passendes Schrägband zu machen, und vorhanden war nur das hier, halbwegs passend.)


Verlinkt bei RUMS.

Dienstag, 19. Juli 2016

Kibadoo Sport, Fortsetzung


Für eine liebe Kundin habe ich Funktionskleidung fürs Nordic Walking in Größe 48/50 im Wunschdesign genäht. 
Für die Hose haben wir den Schnitt von der Sport-Tight von Kibadoo Sport verwendet, für die Shirts war etwas Weiteres doch bequemer, deshalb haben wir auf das bewährte V-Raglan von Kibadoo zurückgegriffen und es ein wenig an die Bedürfnisse meiner Kundin angepasst, der Schnitt lässt sich prima auch aus Funktionsstoffen nähen.
Alle Funktionsstoffe von Laura&Ben, nur der Regenbogen-Abschluss vom schwarzen Shirt ist von Spoonflower.


Dienstag, 12. Juli 2016

Shirts für drei Geschwister ♥


Für drei Geschwister auf einer schönen Nordsee-Insel, die ich schon öfter benähen durfte, waren wieder neue Patch-Shirts nach Wunsch fällig. 
Für die Schwester ein gepunktetes Katzen-Shirt (Foto oben), für den großen Bruder ein cooles Sternen-Shirt ...


... und für den Jüngsten ein extra frech-buntes Affen-Shirt. :-)


Verlinkt beim Creadienstag.

Schnittmuster: "Leni" und "Xater" von Farbenmix

Donnerstag, 7. Juli 2016

Mehr Arbeitskleidung


Heute ein Beispiel für ein After-Work-Sewing-Teil - rasch genäht am Dienstagabend nach Büro, Zug, Tochter-zur-Übernachtungsfreundin-begleiten und Abendessen. Ich weiß genau, warum ich nur selten neue Schnitte ausprobiere ... es geht einfach zu viel Zeit drauf beim Ausdrucken und Zusammenkleben des Schnittmusterbogens. Hier habe ich einfach das Kibadoo-Strandkleid-Schnittmuster vom Vorjahr aus der Hülle geholt und konnte loslegen, zackzack.

Die einzige Verzögerung gab es durch Kater Amadeus, der mir beim Aussuchen des passenden Regenbogen-Kombistoffes eher hinderlich als behilflich war:


(Die beiden Griechen haben sich bislang übrigens ganz miserabel integriert und werden vermutlich auf einen anderen Platz übersiedeln müssen. Dauerhaft bis in den Winter hinein wird eine räumliche Trennung von unseren anderen Katzen schwierig.)

Heute wird das neue Shirt jedenfalls im Büro ausgeführt. :-)


Verlinkt bei RUMS.

Montag, 4. Juli 2016

MAlotty maritim


Für die Mama einer lieben Kundin durfte ich diese MAlotty als Geburtstagsgeschenk im maritimen Look nähen. Größe 38 ist nicht ganz passend für mich, aber es geht noch zum Für-ein-Foto-tragen.
Ich mag das dunkle Blau sehr gerne ... muss mir auch mal etwas in diesem Blau machen!
Habt einen guten Wochenbeginn!

Donnerstag, 30. Juni 2016

Regenbogen ... dezent


Morgen starte ich einen neuen Lebensabschnitt - nach 14 Jahren zuhause, teils "nur" als Mama, teils arbeitend - beginne ich eine 30-Stunden-Tätigkeit mit Montag bis Freitag täglich gut drei Stunden Zeitaufwand, um in die Arbeit und von der Arbeit nach Hause zu kommen.
Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das so anfühlen wird, und freue mich darauf. :-)

Shirts mit provokanten Sprüchen werde ich in Zukunft eher nur noch am Wochenende tragen.
Beim ersten Versuch, ein dezentes Shirt zu nähen, habe ich es aber nicht ganz geschafft, und mich nach dem unauffälligen Hauptstoff für eine Bunter-gehts-nicht-mehr-Einfassung entschieden.
Das trage ich dann mal am ... hm ... dritten oder vierten Arbeitstag, mal sehen.


Schnitt: MAlotty Top von Kibadoo
Verlinkt bei RUMS.


Gestern haben wir unseren Kater Peter verabschiedet.
Seit September 2012 hatte er bei uns gelebt, ein ganz besonders kuscheliger, anhänglicher und ruhiger Kerl, der es mit seiner dezenten Beharrlichkeit stets verstanden hatte, seinen Kopf durchzusetzen. Seine Vorbesitzerin, eine alte Nachbarin, ist erst 13 Tage vor ihm im 95. Lebensjahr verstorben. Wie alt Peter selbst geworden ist, wissen wir nicht, da er seinen Weg stets selbst bestimmt hat und niemand wusste, woher er kam oder wann er geboren wurde.
Inzwischen war er schon lange taub, die letzten Wochen nun auch schon sehr matt und müde, und als nun seine Nieren zu versagen begannen, war es Zeit, sich zu verabschieden.
Danke für fast vier wunderbare Jahre mit dir, Peter!♥

Dienstag, 28. Juni 2016

New York


Nach längerer Pause habe ich mal wieder ein schnelles Shirt für meine Große genäht. Der coole New-York-Jersey von Stoff&Liebe hatte hier schon länger auf sie gewartet. ;-)
Wir haben uns für ein bei mir dutzendfach bewährtes V-Raglan von Kibadoo entschieden. Größe 34 ist für mich ja schon bereit und oft verwendet, da habe ich einfach die Nahtzugaben an den Seitennähten ein wenig eingekürzt, schon passt es.
(Vorderansicht bekommt ihr keine, aber ihr versäumt, außer dem Gesicht von L., nicht viel, Shirt sieht vorne und hinten gleich aus.)


Verlinkt beim Teens' Point.