Mittwoch, 26. November 2014

Blogger-Feedback Teil 3: The Best & The Worst

Bevor es heute an den letzten Teil von Susannes wunderbarer Blogger-Feedback-Aktion geht, möchte ich mich ganz, ganz herzlich bei allen bedanken, die letzte Woche bei Teil 2 hier kommentiert haben. Ich habe es selbst bei mir gesehen - es kostet doch einiges an Zeit, sich die Blogs der anderen genau anzugucken und drüber nachzudenken, was man gut und was auch weniger gut findet. Umso mehr habe ich mich über jeden einzelnen Kommentar und jede Anregung gefreut und weiß es sehr zu schätzen, dass ihr euch diese Zeit für mich genommen habt!
Leider bin ich nicht sicher, ob ich das mit dem wechselseitigen Kommentieren heute auch hinbekommen werde ... ich habe in zehn Tagen meinen Markt hier und bin schon sehr knapp dran mit den Vorbereitungen ... Der vorweihnachtliche Stress bedingt auch, dass ich eure guten Ideen und Vorschläge erst rund um den Jahreswechsel allmählich einarbeiten werde können - bitte um Nachsicht!


Heute, im letzten Teil des Blogger-Feedbacks, geht es darum, was ihr an meinem Blog besonders mögt, und darum, worauf ihr gern auch verzichten könntet.

Nennt bitte je ein Thema. Egal ob aus Design, Inhalten, Schreibstil … Was gefällt euch besonders / was nicht. Oder fehlt euch irgendwas ganz furchtbar? Das wärs schon wieder. ;-)

Sicher poste ich manchmal Dinge, wo ihr schon beim Vorschaubild denkt: Das will ich mal nicht sehen./Das interessiert mich aber Null.
Und das interessiert JETZT MICH. :-) Also bitte hier im Kommentar verraten. Und bitte auch schreiben, wie oft ihr hier vorbeischaut - einmal im Monat / einmal in der Woche / mehrmals die Woche ... das hilft bei der Auswertung der Inhalte.

Die Kommentare schalte ich wie bei den anderen beiden Mittwochen erst morgen Früh frei - bitte nicht wundern.
Ganz herzlichen Dank fürs Mitmachen und Zeitnehmen!!





Dienstag, 25. November 2014

Malmappen am Fließband ;-)


Für meinen Adventmarkt rund um das zweite Adventwochenende habe ich vergangenes Wochenende eine Menge Malmappen genäht - Schwerpunkt Regenbogen und Katzen, aber nicht nur. Ich hoffe, dass für fast jeden Geschmack etwas dabei ist ... 



Diese Mappen sind für Größe A5 geeignet. Nun habe ich mir ein Schnittmuster für A6 gezeichnet - dann ist zwar nicht mehr so viel Platz zum Malen oder Schreiben, aber dafür passt die Mappe bequem in eine Handtasche. Hab schon mit Fließbandproduktion Teil 2 begonnen ...

(Das Schnittmuster für die Malmappen kann man sich ganz leicht selbst machen - einfach einen Notizblock in gewünschter Größe auflegen, rundherum 1,25 cm zugeben, das Ganze zweimal nebeneinander und dann noch rundherum Nahtzugabe - schon hat man sein Haupt-Schnittteil fertig. Für das Einlagefach das Schnittteil an der kürzeren Seite um einige Zentimeter verkürzen und an der längeren Seite im Bruch zuschneiden.  Außenteil, Einlagefach und Riegel sind mit Decovil bzw. Vlieseline verstärkt.)


Verlinkt beim Creadienstag.

Montag, 24. November 2014

Kater-Xater


Hier mal wieder ein Piratenkater-Shirt - hab ich in Variationen schon öfter genäht, ich weiß, aber der Kater-Jersey verlangt einfach danach. Diesmal in einer Langarm-Version und mit rotkarierter Augenklappe.


Dieses Shirt und auch das Fische-Shirt mit Regenbogenärmeln hier findet ihr in meinem Regalfach bei ein.fach in Wien in der Albertgasse. :-)


Startet gut in die neue Woche!

Genäht nach "Xater" von Farbenmix.

Freitag, 21. November 2014

Giraffe mal drei


Für den bevorstehenden Adventmarkt habe ich drei Giraffenshirts genäht. Den gefleckten Interlock hatte ich schon ganz lange in meiner "Türkis"-Jersey-Kiste liegen und irgendwie wusste ich nie so recht, was ich damit machen sollte.
Als ich aber letztens meine Kisten durchguckte, um Stoffe für den Markt herauszusuchen, riefen die Flecken plötzlich "Hier! Wir brauchen gelbe Giraffen!", und also musste es so genäht werden. ;-) Ich kann da auch nix dafür. Aber ich finde, es sieht so aus, als müsste es genau SO sein und nicht anders - lustig!


Genäht habe ich "Xater" von Farbenmix in 74/80, 86/92 und 98/104. Ich denke, das geht für Jungs ebenso durch wie für Mädels. 
Die Sonne hat sich gestern nur für zwei Minuten herausgewagt - so schnell war ich mit dem Fotografieren leider nicht, deshalb hier noch ein Bild mit Blitz:


Habt ein gemütliches Wochenende!

Donnerstag, 20. November 2014

MAjuna


Heute zwei neue Rollkragenshirts nach dem neuen Twin(e)book von ki-ba-doo, MAjuna/Juna. Ich hab mir MAjuna in Größe 34 genäht, der Schnitt beginnt aber schon bei 32.
Die erste Version habe ich in türkisen Streifen von der Stoffprinzessin gemacht (die passen auf der Seite nicht zusammen, ich weiß, aber das ist sich mit meinem Stoffstück nicht anders ausgegangen, sonst hätten die Ärmel nicht mehr draufgepasst), die Schulterpatches sind aus Regenbogenstreifen gepatcht (wenn sie schon "Patch" heißen, nicht wahr? Man sieht es aber auf den bescheidenen Indoor-Fotos nicht, sorry. Müsst ihr mir einfach glauben, dass das ganz bunt ist.)



Die zweite Version habe ich aus diesem schrecklich begehrten finnischen Kreidestern-Jersey genäht, von dem ich einen Meter ebenfalls bei der Stoffprinzessin ergattern konnte (Nein, sie sponsert mich nicht, leider. Könnte sie aber. (-; Huhu, Sara?! Ich mache hier Werbung für dich.)


Auch hier hätte ein Meter nicht für den ganzen Schnitt gereicht, das sagt ja auch die Stoffbedarfstabelle, aber ich wollte die Ärmel sowieso patchen und habe unten Regenbogenstreifen eingenäht. 


Die zeige ich euch diesmal richtig am Foto, sonst sagt ihr noch, ich schwindle euch hier was vor ... 


Wenn nicht bald wieder ein paar sonnige Tage kommen, wo man seine genähten Sachen DRAUSSEN fotografieren kann und das auch Sinn macht, weil es draußen so etwas wie LICHT gibt, dann muss ich auch über die Einrichtung einer Fotoecke hier im Haus nachdenken, wie das derzeit so viele Mädels in Bloggerland vormachen. Immer nur schlecht belichtete Drinnen-Fotos machen auf die Dauer nämlich keinen Spaß.

Verlinkt bei RUMS.

Mittwoch, 19. November 2014

Blogger-Feedback Teil 2: Das Design

Heute geht es weiter mit Teil 2 des Blogger-Feedbacks.

Erstmal möchte ich ganz herzlich DANKE sagen für eure vielen netten, freundlichen, hilfreichen, konstruktiven und spannenden Kommentare von letzter Woche. Es hat viel Spaß gemacht und gut getan, die alle zu lesen. :-) Vielen, vielen Dank!

Heute geht es nun also ums Design. Ich denke, da gibts vielleicht allerhand anzumerken bei mir. ;-)
Bis auf den hübschen Blog-Header, den mir im Rahmen eines feinen Gesamt-Design-Paketes die wunderbare Misses Cherry gestaltet hat, ist das meiste "Design" hier im Blog irgendwie zufällig und zwischendurch entstanden und ... äh, ich fürchte, so sieht es auch aus.
Naja, aber vielleicht sollte ich nicht so viel vorgreifen?


Was will ich wissen:
Wie gefällt euch mein Layout?
Die Bilder ...  Die Bildergröße ... Die Schrift ... Die Spalten an der Seite ...  Die Farben…
Einfach alles.
Wünsche? Anregungen? Was findet ihr gut?
Was könnte besser sein?
Gibt es womöglich etwas, dass euch nervt? Ich rechne ja fest damit ...
Wie ist der „Look and Feel“?

Ich habe vor, mir euer Feedback zum Design auf jeden Fall zu Herzen zu nehmen und mittelfristig die eine oder andere Idee daraus umzusetzen, wenn ich finde, dass sie zu mir und meinem Blog passt. 
Nehmt es also bitte nicht böse, wenn eure Ratschläge nicht eins zu eins umgesetzt werden. Das geht vermutlich auch gar nicht, wenn es verschiedene, einander widersprechende Vorschläge sind ... mal sehen.
Bisschen was ändern möchte ich ja auf jeden Fall und da wäre mir euer Input sehr hilfreich.
Als zeitlichen Rahmen für die Umsetzung habe ich aber so ... Weihnachtsferien in etwa angepeilt, vorher habe ich bestimmt keine Zeit mehr dafür, leider.

Hoffentlich nehmt ihr euch trotzdem JETZT Zeit fürs Feedback ;-) ... ich sage schon mal HERZLICHEN DANK fürs Mitmachen! (Kommentare werden wieder erst morgen Früh freigeschaltet.)

Wer heute wieder bei Susannes Aktion mit dabei ist, seht ihr hier unten.





Dienstag, 18. November 2014

3x Amelie zuckersüß ;-)


So langsam bin ich nun doch in die Produktion für den Adventmarkt eingestiegen und habe für den Anfang mal drei weihnachtliche "Amelie"-Kleidchen mit Zuckerstangen-Applis genäht.
Das ist echt ein Lieblingsschnitt ... so einfach und dabei so süß und vielfältig. :-)
(Schade wieder mal, dass meine Mädels da schon rausgewachsen sind. Aber mit 12 sieht man in sowas auch nicht mehr süß aus, ich muss es leider einsehen.)


Genäht in 86/92, 98/104 und 110/116, Farbenmix "Amelie".
Verlinkt beim Creadienstag.