Sonntag, 31. Oktober 2010

Buntes für die Puppe

Eigentlich nähe ich am liebsten für meine Kinder, aber Tochter F. wünschte sich schon lange neue Outfits für ihre zahlreichen Puppen.
Als wir neulich auf Empfehlung aus unserem Lieblingsnähforum die Puppenschnitte auf http://www.wollyonline.de/ begutachteten, stellte F. mit Begeisterung fest, dass es dort auch Schnittmuster extra für Lieblingspuppe "Sally" gibt.
Na denn, flugs den Schnitt bestellt und drauflosgenäht.
Und jetzt ist Sally von oben bis unten neu eingekleidet.

Hier in ihrem warmen Kuschel-Mantel:

Sally und die sieben Zwerge:



Sally mit ihrer großen Schwester F.:



Unten drunter hat das Puppenkind sogar neue Unterwäsche - Hemd und Slip - bekommen, aber das zeigen wir euch nicht. ;-) Mit Hose, Shirt und Mantel oben drüber ist Sally die nächsten Wochen über hoffentlich zufrieden und ich kann mich wieder "größeren" Projekten zuwenden.

Schnitte: wollyonline/Christel Dekker, Stoffe: Fleece von David Textiles bei Rosimas Stoffe, Kord und Jersey von Stenzo, Farbenmix und Hilco, Webbänder von Farbenmix.



Freitag, 29. Oktober 2010

Happy Halloween!


Zwei Tage lang darf die Gruselparty-Deko noch hängen bleiben und wir haben uns noch ein letztes Mal für dieses Jahr halloween-mäßig kreativ betätigt. ;-)

Heuer haben wir erstmals im Garten Kürbiskerne gesät - zum Glück hat wenigstens ein Kern gekeimt und sich dann über den Sommer zu einer wahrhaft riesigen Monsterpflanze entwickelt, die allerdings nur einen Kürbis getragen hat. Und den haben wir dieser Tage "geerntet", weil es jetzt wohl keine Hoffnung mehr gibt, dass er doch noch größer wird ...

8 Kilo schwer ist er geworden und L.&F. denken beim Fotografieren an Kürbissuppe:


Nach dem Aushöhlen und Schnitzen sieht Freund Kürbis gleich ganz anders aus ...


Und für den letzten Schultag vor Halloween, wo am Vormittag Gruselgeschichten gelesen werden sollen, habe ich noch schnell ein Kürbis-Shirt für L. genäht - eine "Flora" von Farbenmix mit einem halbwegs freundlichen Kuschel-Kürbis aus Nicki drauf:





Mittwoch, 27. Oktober 2010

Frosch-Weste

Schon wieder so lange kein neues Werk gezeigt ...
Das verlängerte Wochenende ist gartenarbeitsreich und mit einem Familienfest vergangen, aber jetzt ist endlich mal wieder etwas für F. fertig geworden.
Der kuschelige Frosch-Fleece aus Rosimas Lädchen http://de.dawanda.com/shop/rosima hat sich mit dem Lara-Jackenschnitt von einer andere DaWanda-Verkäuferin zu einer neuen Weste vereint:


Sehr gemütlich, so eine weiche Weste ...


Hinten mit einer lustigen Bommel-Zipfel-Kapuze:


Die Taschen haben wir mit der herrlichen Pompon-Zackenlitze von Lieblingsstücke verziert, auf der Kapuze und den Ärmeln kommt das FlowerLove-Band von Jolijou hübsch zur Geltung. :-)





Donnerstag, 21. Oktober 2010

Tinka & Bella

Endlich kann ich wieder etwas Neues vorzeigen - am Projekt "Tinka-Bella" habe ich deutlich länger gearbeitet als geplant.
Eigentlich hatte ich nur beim Stoffekontor einen orangefarbenen Kuschelstoff ausgesucht, um daraus eine "Querida" von Farbenmix für milde Herbsttage zu nähen. Aber wie es so geht ... als ich endlich bereit war loszulegen, war es irgendwie schon zu kalt.

Also neuer Plan her - Kuschelstoff wird zum Futterstoff und neuer Außenstoff muss gekauft werden. :-) Statt "Querida" wird eine "Tinka" vom Tinka-Bella-Schnitt genäht.

Lila Breitcord besorgt und fleißig drauflos gearbeitet ...
Frau Tochter wünscht Knöpfe statt Reißverschluss - ok, ok, wird gemacht. Dann plötzlich ist das Ding endlich fast fertig und Frau Kitzkatz muss feststellen, dass keine passenden Knöpfe im Haus sind. *kreisch* Im Bastelgeschäft gibt es auch keine, also ... Knöpfe selber machen! Yeah!
Das hat dann noch einmal einen ganzen Tag gedauert, ging aber mit Hilfe dieser Anleitung: http://www.burdastyle.com/techniques/fabric-covered-buttons gar nicht schwer.
Und heute konnte das Teil endlich ausgeführt werden.


Natürlich musste ich auch die "Bella"-Mütze dazu nähen, denn L. meint, wenn die im Schnittmuster dabei ist, gehört es ja wohl so und nicht anders. Ja, eben.


Noch ein schnelles Foto vor der Schule ...


Schnitt: Farbenmix "Tinka-Bella" in 134; lila Breitcord von Komolka Wien, orangefarbener Kuschelstoff vom Stoffekontor, Bündchen, Nicky und Samtband von Michas, Stickdateien von Emblibrary und Huups, Knöpfe von Frau Kitzkatz *g*


















































Mittwoch, 13. Oktober 2010

!!! ACHT!!!

Endlich!! Meine Tochter ist ACHT!!!!
Für die meisten ist das vermutlich nichts Besonderes, aber mein Mädel hat tatsächlich JAHRELANG auf diesen Tag gewartet.
Im zarten Alter von 15 Monaten hat sie die Acht zu ihrer Lieblingszahl erkoren und mit großer Begeisterung überall Achter gesucht und gefunden.
Während wir abends gemeinsam im Bett lagen und ich darauf wartete, dass das gute Kind endlich einschläft, starrte mein Schatz gebannt auf die Leuchtziffern des Radioweckers und fragte die ganze Zeit: "Ak? Ak?" - Bis dann endlich die richtige Minutenanzeige erreicht war und mein Mäuschen beglückt: "Ak! Ak!" krähte, bis die Minute um war.

Zum also wichtigsten Geburtstag ihres Lebens musste L. deshalb mit passenden Shirts bestückt werden.
Für den großen Tag haben wir gemeinsam eine coole "Laura" zusammengestellt - hier im Garten, wo die neuen Pferdestelzen/Klapperhufe ausprobiert werden:



Und hier in einer "braven" Version für die Feier mit den Großeltern, nach einem Ottobre-Schnitt:


Fotos von der Party gibts im Beitrag darunter.

Genug gefeiert?

Tag 1 nach der Party - und meine große Große ist traurig, dass das schöne Fest schon vorbei ist ... Hier kommen noch - versprochen ;-) - die letzten Gruselparty-Fotos für dieses Jahr:

Familie Skelett - die großen Skelette haben meine Mädels selbst gemacht:

Ein Blick auf die Speisekarte: Burgkuchen ...


... Spinnenmuffins und Augäpfel ...

... dazu noch Graberde und - sehr lecker! - Vampirblut.
(Sehr empfehlenswertes Rezept, nicht zu süß und löscht gut den Durst: 1 Liter erkalteter Hagebuttentee, 1 Liter Blutorangensaft, Saft von 3 frisch gepressten Orangen)

Unsere Gäste will ich nicht unerlaubt im Netz zeigen, deshalb hier nur vermummt ...


... und durchs Spinnennetz hindurch - sieben wilde Hexen und ein Vampir. ;-)


Lustig wars wieder und dank der tatkräftigen Unterstützung durch meinen Mann diesmal auch gar nicht so anstrengend - eher das Aufräumen danach. An die 16 Tüten Konfetti werden wir uns aber wahrscheinlich noch in einigen Monaten erinnern. ;-)
Heute gibts noch Feiern mit den Großeltern - und ansonsten steht für L. definitiv fest:
Nächstes Jahr im Oktober gibts wieder Gruselparty!









Samstag, 9. Oktober 2010

Party-Vorbereitung, Teil 2

Weiter gehts mit Basteln und Nähen für unsere Grusel-Geburtstagsparty.
Ein paar kribbelige Spinnen:


Gruseliges Dosenschießen, schon im Vorjahr gebastelt:



Ein Blick in unsere Schatzkiste:



Und für die beiden Mädels passende Party-Shirts, einmal halbwegs freundlich für die kleinere F.:


Und einmal schwarz für das große Geburtstagskind:




Countdown: Noch zweieinhalb Tage bis zum Geburtstag!



Donnerstag, 7. Oktober 2010

Laura mit Hirsch

Zwischen all der Gruselparty-Vorbereitung habe ich mir erlaubt, etwas Rosa-Türkisfarbenes für das Nicht-Geburtstagskind zu nähen: eine Farbenmix-Laura mit dem neuen Hirsch-Stoff von Stenzo und der schönen Chenille-Borte von Lieblingsstücke.


F. ist zum Glück restlos begeistert und hat das neue Teil gleich ausgeführt. :-)







Schnitt: FM Laura; Stoffe: Hilco Campans, Stenzo Hirsch-Jersey, rosa Sanetta-Jersey; Stickdatei "Waldfreunde" von Zaubermasche; Chenille-Webband von Lieblingsstücke


Sonntag, 3. Oktober 2010

Party-Vorbereitung

Der Countdown läuft ... nur noch neun Tage bis zum wichtigsten Tag des Jahres, jedenfalls aus der Sicht von L., die ungeduldig ihren achten Geburtstag und, fast noch wichtiger, die dazugehörige Grusel-Geburtstagsparty Part III erwartet.

Die monstermäßigen Einladungen haben wir letzte Woche schon gebastelt und verteilt:


Hoffentlich sind auch alle Gäste cool genug und fürchten sich nicht vor den zähnefletschenden Monstermäulern, die L. dieses Jahr ausgesucht hat ...



Die Schatzkiste vom Vorjahr wurde mit einer fetten Spinne aufgepimpt und ist schon teilweise befüllt, das gruselige Spinnen-Tischtuch ist genäht (Faschingsstoff von Buttinette).
Heute habe ich endlich, endlich die acht kleinen Taschen zum Einsammeln der Schätze fertiggestellt.
Die Taschen in den Lieblingsfarben Lila und Grün sind natürlich schon für L. und F. reserviert.
Stoffe aus einem Fat-Quarter-Bundle vom Fatquartershop, Stickdateien: Emblibary